Aufstieg perfekt

Der dritten Mannschaft ist der Aufstieg in die Bezirksoberliga zwei Spieltage vor Schluss nicht mehr zu nehmen. Sie gewannen am vergangenen Wochenende 7:1 gegen die SG Pirmasens/Münchweiler III. Auch die anderen Mannschaften freuten sich über Erfolge – unter anderem gewann die Vierte ihr erstes Saisonspiel.

Bezirksliga West: Für die dritte Mannschaft war der 7:1-Sieg gegen die SG Pirmasens/Münchweiler III gleichbedeutend mit dem Aufstieg in die Bezirksoberliga. Zwei Spieltage vor Schluss kann das Team von David Mogalle nicht mehr schlechter als Zweiter werden. Nur Hütschenhausen IV hat noch die Möglichkeit die Mannschaft am Meistertitel zu hindern. Da Hütschenhausen im vergangenen Jahr als Meister jedoch auf den Aufstieg verzichtete, dürfen sie im Falle einer erneuten Meisterschaft aber auch dieses Jahr nicht aufsteigen – das regelt die Spielordnung des Verbands.

Am Sonntagmorgen trat die Dritte leicht ersatzgeschwächt im  Schulzentrum Nord an und hatte dennoch keinerlei Probleme. Die beiden Herrendoppel David Mogalle/Kai Leisge (1. HD; 21:16, 21:13) und Sven Scharfenberger/Omar Ali (21:19, 12:21, 22:20) waren einmal mehr Punktegaranten, genauso wie das Damendoppel Saskia Scheiber/Jasmin Stumptner (21:13, 21:13). Auch in den Einzeln lief fast alles für den BVKL III: Mogalle (1. HE; 21:12, 21:11) und Scharfenberger (2. HE; 21:9, 21:9) siegten deutlich. Durch die Punktgewinne von Stumptner (21:16, 21:10) und Leisge/Scheiber (21:13, 21:14) fiel der Sieg auch in der Höhe verdient aus. 

Verbandsliga Südwest: Schon am Freitagabend war die erste Mannschaft auswärts bei der BSG Neustadt IV gefordert. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Mario Buß ging es auch hier mit einem Ersatzspieler in die Partie. In den beiden Herrendoppeln setzten sich Ivan Solihin/Michael Vorlaufer (1. HD; 21:9, 21:19) und Tim Hinkelmann/Holger Berthold (21:18, 21:10) souverän durch. Das Damendoppel gab sein Spiel jedoch ab. In den Einzeln überzeugten dann Solihin (1. HE; 21:9, 21:15) und Berthold (3. HE; 21:10, 21:11). Da jedoch sonst keine weiteren Punkte mehr erspielt werden konnten, trennten sich beide Mannschaften 4:4. Die Erste steht mit 11:7 Punkten nach neun von zwölf Spieltagen auf Platz vier. 

Bezirksoberliga Pfalz: Wie die dritte Mannschaft und auch die Vierte bekam es die Zweite am Samstag mit einer Mannschaft der SG Pirmasens/Münchweiler zu tun. Gegen deren zweite Garnitur siegte das Team mit 7:1. Alle Spiele waren letztlich eine deutliche Sache, bei der der BVKL II im Regelfall die Oberhand behielt. Im ersten Herrendoppel verletzte sich allerdings Vincent Brandstetter, sodass die Partie im zweiten Satz abgebrochen wurde. Auch das erste Herreneinzel ging in der Folge kampflos an Holger Berthold. Die Siegpunkte erspielten: Alexander Seel/Holger Berthold (1. HD; 21:9, 21:18), Laurent Fleygnac/Florian Höpel (21:3, 21:18), Michelle Usslar/Sara Brunn (21:16, 21:16), Berhold (1. HE; 21:0, 21:0 kampflos), Fleygnac (2. HE; 21:16, 16:21, 21:16), Seel (3. HE; 21:12, 21:15), Usslar (DE; 21:9, 21:6). Zwei Spieltage vor Schluss steht die Mannschaft an der Tabellenspitze (12:4 Punkte). Verfolger ASV Landau III hat bei 8:6 Punkten jedoch ein Spiel weniger.

Kreisliga West: Endlich ein Sieg! Die vierte Mannschaft gewann am Samstagabend gegen die SG Pirmasens/Münchweiler IV mit 5:3. Im Doppel setzten sich Jürgen Kaiser/Omar Ali (2. HD; 21:18, 21:19) durch. Nachdem alle Spieler ihre Einzel gewannen, war der Vierten der erste Saisonsieg nicht mehr zu nehmen: Shen Lei (1. HE; 21:12, 21:10), Jannis Schuck (2. HE; 15:21, 21:18, 21:16), Ali (3. HE; 21:15, 21:11) und Jasmin Stumptner (DE; 21:9, 21:3) besiegten ihre Gegner teils deutlich. Die vierte Mannschaft hat noch vier Spiele vor der Brust, in denen sie weiter punkten will. 


Die nächsten Spiele

Verbandsliga Südwest: Sonntag, 24. Februar, 10.30: BVKL – SV Viktoria Herxheim II

Bezirksoberliga Pfalz: Samstag, 23. Februar, 19 Uhr: SG Speyer/Römerberg – BVKL II

Bezirksliga West: Sonntag, 10. März, 10.30 Uhr: BVKL III – TV Roßbach

Kreisliga West: Samstag, 23. Februar, 19 Uhr: 1. BCW Hütschenhausen V – BVKL IV