Verbandsliga Südwest: Erste Mannschaft feiert 6:2-Sieg

Am vergangenen Wochenende waren wieder die meisten unserer Mannschaften in ihren Ligen gefordert. Die erste Mannschaft gewann in der Verbandsliga Südwest mit 6:2. Auch die Dritte war erfolgreich. 

Verbandsliga Südwest: Unsere erste Mannschaft empfing am Sonntagmorgen die Mannschaft vom ASV Landau II. Im Schulzentrum Nord setzen sie sich ungefährdet mit 6:2 durch. Nach einem guten Auftakt und zwei Siegen der Herrendoppel Ivan Solihin/Mario Buß (21:19, 21:11) und Michael Vorlaufer/Kurt Schardt (21:16, 21:7) legte die Erste mit den Erfolgen in den drei Herreneinzeln die Basis zum Heimsieg. Schardt (1. HE; 21:6, 21:8), Buß (2. HE; 21:8, 21:15) und Lars Schröer (3. HE; 21:8, 21:11) siegten jeweils deutlich gegen ihre Gegner aus der Vorderpfalz. Solihin zusammen mit seiner Partnerin Laura-Marie Weil stellten mit einem Dreisatzsieg (16:21, 21:19, 21:0) das Endergebnis her. Die Landauer brachen den dritten Satz krankheitsbedingt ab. Mit dem Sieg verbesserte sich die erste Mannschaft auf den dritten Tabellenplatz.
 

Bezirksliga West: Während die zweite Mannschaft spielfrei hatte, trat die Dritte beim TV Roßbach an. In Stammbesetzung erreichten sie dort einen 8:0-Auswärtserfolg. Schon nach den Doppeln sah es nach einer klaren Angelegenheit aus: Laurent Fleygnac/Florian Höpel (1. HD; 22:20; 21:16), Florian Weil/Alexander Seel (21:6, 21:10) und Michelle Usslar/Sara Brunn (21:14, 21:9) setzten sich gegen ihre Kontrahenten durch. Noch deutlicher wurden die Einzel gewonnen: Weil (1. HE; 21:17, 21:17), Fleygnac (2. HE; 21:16, 21:9), Seel (3. HE; 21:11, 21:12) sowie Usslar (21:1, 21:2) siegten. Den Schlusspunkt der Partie setzte das Mixed Höpel/Brunn (21:4, 21:9). Damit liegt der BVKL III weiter an der Tabellenspitze. 
 

Kreisliga West: Die vierte Mannschaft bekam es bereits am Samstagabend mit der SG Pirmasens/Münchweiler IV zu tun. Die Mannschaft um Kapitän Andreas Schmitz tat sich gegen die Gäste schwer und verlor mit 1:7. Den einzigen Sieg holte Sonja Schulze im Dameneinzel in zwei Sätzen (21:4, 21:14). Der starke Kampf von Nachwuchsspieler Moritz Sattler wurde leider nicht belohnt. Er verlor in drei Sätzen knapp (15:21, 21:16, 18:21). Die Mannschaft steht auf dem fünften und vorletzten Tabellenplatz.