Die Saison ist beendet: Dritte Mannschaft verpasst Meisterschaft in der Bezirksliga West

Die Saison 2017/2018 ist beendet. Enttäuschung herrschte am Ende bei der dritten Mannschaft nach einer 3:5-Niederlage und der verpassten Meisterschaft in der Bezirksliga West. Die Zweite konnte noch einmal einen Sieg feiern.Verbandsliga Südwest: Unsere erste Mannschaft hatte nach der Spielabsage des SV Viktoria Herxheim zum Saisonende spielfrei. Die Mannschaft von Kapitän Lars Schröer gewann damit kampflos 8:0 und beendet die Saison mit 14:10 Punkten auf Rang vier. Der Tabellendritte, die SG Pirmasens/Münchweiler verbucht 16:8 Punkte. 

Bezirksliga West: Unsere Dritte hatte ein schweres Spiel gegen den Tabellendritten BSC Busenberg vor der Brust. Nach der ersten Saisonniederlage zuvor gegen den 1. BCW Hütschenhausen musste die Mannschaft mit mindestens 6:2 gewinnen, um sicher die Tabellenführung zu verteidigen. Doch es kam anders: Das starke Busenberger (erste) Herrendoppel ließ Lars Schröer und Kevin Kühn keine Chance (19:21, 15:21). Etwas überraschend gingen auch das zweite Herrendoppel (Laurent Fleygnac/Florian Höpel; 16:21, 21:16, 18:21) und das Damendoppel (Michelle Usslar/Sara Brunn; 21:18, 19:21, 21:23) an die Busenberger Gäste. Mit dem Wissen, nun von dem Ergebnis des Verfolgers Hütschenhausen (die gegen den TV Roßbach spielten) abhängig zu sein, verlief auch die weitere Partie nicht zugunsten des BVKL III. Schröer verlor ebenfalls knapp und in drei Sätzen das erste Herreneinzel (21:18, 20:22, 20:22). Kühn (2. HE; 21:18, 23:21) und Fleygnac (3. HE; 21:10, 21:10) gewannen ebenso wie Usslar (DE; 21:13, 21:11). Nach der Niederlage des Mixed Höpel/Brunn (19:21, 14:21) war die zweite Saisonniederlage perfekt. Bei gleichzeitigem 7:1-Sieg von Hütschenhausen in Roßbach geht die Meisterschaft damit an den 1. BCW. 

Die zweite Mannschaft kam gegen Landstuhl II zu einem versöhnlichen Rundenabschluss. Sie gewann 6:2 und steht am Ende auf Rang vier der Bezirksliga West. Die Mannschaft kam gut in die Partie und entschied alle Doppel für sich. Kai Leisge/Markus Koch (1. HD; 17:21, 21:13, 21:16) setzten sich genauso wie David Mogalle/Oliver Metz (2. HD; 21:7, 12:21, 21:9) durch. Eva Apfel und Christina Krause (21:10, 21:9) siegten ebenfalls. In den ersten beiden Herreneinzeln mussten sich die BVKLer ihren starken Gegnern geschlagen geben: Mogalle (19:21, 15:21) und Leisge (12:21, 7:21) verloren. Oliver Metz (3. HE) schaffte dagegen einen Dreisatzsieg (21:17, 14:21, 21:12) und auch Eva Apfel behielt über drei Sätze die Nerven (20:22, 21:13, 21:10). Das gemischte Doppel Markus Koch/Christina Krause hatte beim 21:10, 21:14 keine Probleme. Mit 13:11 Punkten liegt der BVKL II hinter dem BSC Busenberg (15:9 Punkte) auf Tabellenplatz vier.
 

Kreisliga West: Die vierte Mannschaft konnte zum Saisonabschluss gegen den TuS Breitenbach leider keine Punkte einfahren. Breitenbach gewann 7:1. Damit schließt die Vierte auf dem vorletzten Tabellenplatz ab.